About Jules2021-04-16T08:53:51+02:00

Lerne mich kennen!

Hi, na alles klar? Mich wirst du wahrscheinlich schon kennen. Aber für alle Neuen, ich heiße Julian, du kannst mich aber auch gerne Jules nennen. Ich freue mich riesig, dass du da bist!

Am besten fange ich da an zu erzählen, wo es interessant wird. Nach meinem Abi 2014 habe ich ein Jahr lang hart gearbeitet, um mir eine Weltreise finanzieren zu können. Ich wollte diese Weltreise machen, um herauszufinden, was ich einmal mit meinem Leben machen möchte. Im September 2015 ging es für mich dann über einen Zwischenstopp in Thailand nach Australien. Naja wie soll ich sagen, ich bin in Australien etwas versumpft. Geplant waren 3 Monate dort, aber nach 2 Wochen wusste ich, dass das nicht hinhaut. Ich habe die komplette Ostküste bereist und an dem für mich coolsten Ort 7 Monate gelebt und gearbeitet. Ich hatte eine unglaubliche Zeit, aber irgendwann hat mich das Gefühl nicht losgelassen, dass ich in meinem Leben weiterkommen muss. Die Fragen, die ich beantwortet haben wollte, sind aber nur mehr geworden. Ich habe also meine Weltreise „abgebrochen“ und bin nach einem Jahr zurück in die Heimat. Um im Leben weiterzukommen, habe ich mit irgendeinem Studium angefangen, welches ich jetzt so gut wie beendet habe. Etwas gutes hatte das Studium trotzdem, denn dort habe ich Chrissi kennen gelernt. Aber ob es mich irgendwann mal erfüllt, kann ich dir nicht sagen. Die Reiselust, welche ich damals verspürt habe, ist kein bisschen geschrumpft. Ich möchte mit ihr jetzt die Welt bereisen und die unglaublichsten Orte sehen.

Der traurige Teil..

Ein älteres Bild von meinem Dad und mir, aber mit eins der schönsten

Ich will nicht sagen, dass alles glatt lief, weil ich mir wegen meinem Studium und meinem späteren Beruf einfach unsicher war. Dennoch wollte ich eine gute Ausbildung vorweisen können und zog das Studium weiter durch. Dann kam 2020 und ich brauch euch nicht erzählen, wie beschi**** es war. Tut mir leid, aber für dieses Jahr gibt es keinen anderen Begriff. Jeder wird sich in Zukunft an Corona erinnern, doch schon einen Monat vor Corona passierte etwas ,was ich nie für möglich gehalten hätte. Mein Vater verstarb überraschend im Alter von 62 Jahren. Man hört immer mal wieder, dass bei einem Freund oder Bekannten jemand in der Familie stirbt, aber man erwägt das nie für die eigene Familie. Ich war im totalen Schock. Mein Vater hatte immer alles im Griff. Er war immer für mich da und auf einmal war er weg. Ich bin ihm für alles unendlich dankbar, aber etwas macht mich auch extrem traurig. Mein Dad hat sein Leben lang gearbeitet, damit es uns gut geht. Hat kaum Urlaub genommen und war selten nur 40 Stunden in der Woche im Büro. Er tat das für die Familie und auf sich hat er kaum geschaut. Er hatte große Träume, wie mit dem Camper durch Europa oder Heliskiing in Kanada. Er hat aber alles auf die lange Bank geschoben und wollte alles in seiner Rente nachholen. Es zerreißt mich förmlich, dass ihm das nicht vergönnt war. Danach kam Corona und auch wenn ich unglaubliche Menschen habe, die mir zur Seite standen, hat mich das aufgefressen. Ich habe angefangen mit so Sachen wie Selbstfindung und Meditation anzufangen. Zum einen, um den Schmerz zu lindern und zum anderen, um meine Lehren zu ziehen. Mir wurde relativ schnell klar, dass ich wieder reisen will und ich mein Glück irgendwo dort draußen finden werde.

Was erwartet dich also hier?

Dieser Blog ist das Ziel von Chrissi und mir. Wir sind fest entschlossen hier etwas Großes zu schaffen. Es ist unser Herzenswunsch anderen Menschen weiterzuhelfen. Von Reiseführern bis hin zu Posts über Selbstfindung wird alles dabei sein. Wir wollen diesen Bog dazu nutzen euch zu inspirieren und Gutes zu tun. Wir würden uns wahnsinnig freuen, wenn du uns auf dieser Reise begleiten würdest und dich von der positiven Energie anstecken lässt.

Ich freue mich wirklich sehr, dass du hier bist und dir meine Geschichte durchgelesen hast. Ich hoffe du hast Spaß beim Durchstöbern dieses Blogs. Wenn du Fragen oder Anregungen hast, lass sie mich bitte wissen.

Bis dahin, wünsch ich dir nur das Beste!

[contact-form-7 id=“546″ /]

Das Neueste zum Stöbern!

Nach oben