Die Dolomiten sind bekannt für ein paar der schönsten Wanderung in Europa, vielleicht sogar der Welt. Bei unserem ersten Besuch waren wir komplett überfordert, gerade weil es so viele traumhafte Orte dort gibt. Wir haben lange gebraucht um uns überhaupt einen Überblick zu verschaffen, wo welche Wanderung liegt und wie wir unsere Route planen. Deshalb haben wir uns entschlossen für euch eine detaillierte Karte anzulegen, wo die schönsten Wanderungen und Bergseen in den Dolomiten liegen. Zu den jeweiligen Spots findest du auch eine kurze Beschreibung, damit du deinen nächsten Urlaub in den Dolomiten perfekt planen kannst!

Wo ist es am schönsten in den Dolomiten?

Wir haben die Orte für eine bessere Übersicht in einer schönen Route sortiert. Wenn du dich fragst, wo es am schönsten ist, dann können wir dir versprechen, dass jeder dieser Orte traumhaft schön ist. Aber überzeug dich doch selbst von den Bildern!

  1. Der Pragser Wildsee
  2. Der Dürrenstein
  3. Die Drei Zinnen
  4. Cardini di Misurina
  5. Sorapissee
  6. Passo Giau
  7. Seceda
  8. Die Seiser Alm
  9. Der Karersee

1.Der Pragser Wildsee

Der Pragser Wildsee wird auch die Perle der Dolomitenseen genannt. Kurz nach Sonnenaufgang erstrahlt der See mit einer unglaublichen Spiegelung des dahinter liegenden Gebirges. Mit dem urigen Bootshaus und den Booten die im Wasser treiben ergibt sich eine Komposition, die jedes Fotografenherz höher schlagen lässt. Nachdem man den Anblick verarbeitet hat, bietet der Pragser Wildsee eine gemütliche Rundwanderung um den See oder eine deutlich anspruchsvollere Wanderung auf den Seekofel.

Pragser Wildsee
Mehr dazu:
Wandern Dürrenstein

2.Der Dürrenstein

Die Wanderung auf den Dürrenstein ist eine relativ „unbekannte“ Wanderung (wenn es sowas in den Dolomiten überhaupt gibt). Die Wanderung ist anstrengend, aber für so einen Ausblick lohnen sich die Mühen. Oben angekommen hat man eine der besten Aussichten der Dolomiten und was darf dabei natürlich nicht fehlen? Der Blick auf das Wahrzeichen der Dolomiten, nämlich die Drei Zinnen. Auf dem Dürrenstein bekommst du eine Aussicht geboten, die dich die Strapazen des Aufstiegs sehr schnell vergessen lässt!

Mehr dazu:

3.Die Drei Zinnen

Das Wahrzeichen der Dolomiten darf in dieser Auflistung natürlich nicht fehlen. Die Drei Zinnen sind die bekannteste Felsformation in den Dolomiten und das nicht ohne Grund. Eine traumhafte Wanderung führt dich direkt an den riesigen Felsen vorbei und wird dich ins Staunen versetzen.

Höhle mit Blick auf die drei Zinnen Fotospot
Mehr dazu:

4.Cardini di Misurina

Die Wanderung um die Drei Zinnen können wir dir noch etwas schmackhafter machen. Kurz nach dem Startpunkt (Auronzohütte) der Rundwanderung geht eine eher unbekannt Wanderung zu dem Aussichtspunkt am Monte Campelle ab. Zu dem Ausblick brauchen wir wohl nichts mehr hinzuzufügen. Da sagt ein Bild mehr als tausend Worte!

Tipp:

Bei schlechtem Wetter in den Dolomiten bist du in ca. 2 Stunden in Venedig und dort sieht die Lage meist schon wieder anders aus.

Für einen Kurztrip nach Venedig schau doch mal hier vorbei!

5.Der Sorapissee

Du kannst deinen Augen ruhig trauen. Der Sorapissee oder Lago di Sorapis hat wirklich diese unglaubliche Farbe. Das milchige Türkis-Blau kommt von dem Felsstaub der umliegende Berge und machen den Lago di Sorapis zu etwas ganz besonderem. Strittig ist nur ob er noch einen ticken schöner als der Pragser Wildsee ist.

Mehr dazu:
Blick von Passo Giau auf Monte Nuvolau mit Alm im Vordergrund

6.Passo Giau

Den schönste Parkplatz der Dolomiten findest du am Passo Giau. Der Blick auf das riesige Felsmassiv beweist uns, wie klein wir doch sind. Der Pass ist ein sehr beliebter Fotospot, aber es lohnt sich etwas mehr Zeit mitzubringen. Vom Passo Giau geht eine traumhafte Rundwanderung los, die dich direkt zu den Cinque Torri führt.

Mehr dazu:

7.Seceda

Die Seceda ist der höchste Aussichtspunkt in Gröden. Aber gerade die unglaublichen Hänge der Seceda selbst machen diesen Spot so atemberaubend. Du kannst die Spitze sehr leicht mit der Gondel erreichen, aber auch eine tolle Wanderung führt dich zum Ziel. Die Seceda steht für uns ganz weit oben auf der Bucketliste für unseren nächsten Dolomitenurlaub.

8.Die Seiser Alm

Die größte Hochalm Europas ist kaum in Worte zu fassen. Auf der Seiser Alm findest du endlose grüne Wiesen umgeben von einem unglaublichen Panorama. Bei den unzähligen Wanderwege ist vom Hobbywanderer bis zum erfahrenen Bergsteiger für jeden etwas dabei.

Mehr dazu:

9.Der Karersee

Der Karersee ist wahrscheinlich der am einfachsten zu erreichende Spot in dieser Auflistung, deswegen aber nicht weniger schön. Direkt vor Ort kannst du 15 Minuten kostenlos parken und den traumhaften See mit dem Gebirge im Hintergrund genießen. Gerade diese Spieglung ähnlich wie beim Pragser Wildsee machen den Karersee so besonders. Für uns definitiv einen kurzen Abstecher wert!

Welche Wanderung oder Bergsee darf für dich auf keinen Fall bei einem Dolomitenurlaub fehlen? Lass es uns gerne in den Kommentaren wissen!

Folge uns auf

Social Media

Autor

Hi :)

Ich heiße Julian, aber du kannst mich gerne Jules nennen. Ich liebe es zu reisen und alles mit meiner Kamera festzuhalten. Ich freuen mich riesig, dass du bei uns vorbeischaust und wünschen dir viel Spaß beim durchstöbern des Blogs!

mehr erfahren
Mehr zum diesem Thema

Die Beste kreditkarte für deine Reise

Zum Kreditkartenvergleich

Kommentare

Das könnte dich auch interessieren