Deine Tour quer durch Flores

Die meisten Touristen sehen auf Flores nur Labuan Bajo am An- und Abreisetag von der Komodo-Tour. Dabei hält Flores noch so viele versteckte Orte für dich bereit, die sich lohnen zu erkunden. Egal ob du dir einen Tour-Guide nehmen möchtest oder alles auf eigene Faust mit dem Roller erkunden möchtest, hier findest du alle Tipps für deinen Florestrip.

Die Route durch Flores

Die meisten starten ihren Trip von Labuan Bajo, da die Hafenstadt einfach zu erreichen ist. Die Tour endet dann entweder in Ende oder Maumere. Ich habe niemanden getroffen, der Flores in die entgegensetzte Richtung bereist hat. Auch wenn es bestimmt möglich ist, beziehen sich die Tipps größtenteils auf die eine Reiserichtung. Die Route von Labuan Bajo bis nach Maumere oder Ende lässt sich in schöne Tagesetappen aufteilen und die Meisten vollenden die komplette Tour in ungefähr einer Woche. Ich habe dir mal eine Google Maps Karte vorbereitet, auf der du alle Stopps und Sehenswürdigkeiten findest.

Tag 1: Labuan Bajo

Labuan Bajo ist der Haupthafen für die Touren in dem Komodo Nationalpark. Hier gibt es wirklich Einiges zu tun. Das alles hier aufzuzählen würden den Rahmen dieses Beitrags sprengen. Deswegen findest du alle Tipps für Labuan Bajo in dem Beitrag hier.

Unterkünfte für Labuan Bajo

Tag 2: Ruteng oder Wae Rebo

Am ersten Tag deiner Route musst du dich direkt entscheiden, ob du nach Wae Rebo möchtest oder nicht. Wae Rebo ist ein kleines traditionelles Dorf mitten in den Bergen und ehrlich gesagt nicht einfach zu erreichen. Der Weg besteht aus kleinen Flussüberquerungen und schlechten Straßen, weshalb diese Option nur mit einem eigenen Roller oder einem privaten Guide möglich ist. Wenn du dich dennoch für das Bergdorf entscheidest, erwartet dich nach der beschwerlichen Anreise und einer kleinen Wanderung ein unglaubliches Erlebnis. Hier kannst du absolute Ruhe genießen und den Bräuchen der Einheimischen etwas näher kommen. Von Wae Rebo kannst du dann entweder nach Ruteng fahren und das Umland erkunden oder direkt nach Bajawa weiter fahren. Alternativ bleibst du auf den guten Straßen, lässt Wae Rebo aus und fährst direkt nach Ruteng. Für beide Optionen empfehle ich nur eine Nacht.

Sehenswürdigkeiten rund um Ruteng

Spider Web Ricefields: Ruteng ist bekannt für die seltsam geformten Reisfelder, auch Spider Web Ricefields genannt. Ein kleiner Abstecher auf der Tour erlaubt dir, einen tollen Blick auf das Panorama über die Reisfelder zu werfen.

Wae Rebo: Das kleine Bergdorf Wae Rebo ist ein einziges Abenteuer. Angefangen bei der Anreise kommst du auf katastrophalen Straßen zu einem der coolsten Erlebnisse in ganz Indonesien. Wae Rebo solltest du auf keinen Fall verpassen.

Liang Bua Cave: Der Liang Bua Cave ist ein kleines Museum, wo die Überreste eines „Hobbits“ ausgestellt werden. Der homo floresiensis, wie er eigentlich heißt, ist ein sehr kleingewachsener Mensch dessen Knochen bis zu 38.000 Jahre alt sind.

Unterkünfte für Ruteng

Tag 3-4: Bajawa

Da es in Ruteng nicht so viel zu sehen gibt, geht es am nächsten Tag direkt weiter nach Bajawa. Hier solltest du mindestens zwei Nächte einplanen. Du kannst dort eine tolle Tour mit dem Roller in den Süden von Bajawa unternehmen oder zusammen mit einem Guide den Vulkan Inerie besteigen. Wir hatten sehr instabiles Wetter und haben deswegen nur die Rollertour gemacht. Die 7-stündige Wanderung auf den Vulkan mussten wir leider auslassen.

Sehenswürdigkeiten rund um Bajawa

Gunung Inerie: Der größte Vulkan von Flores erhebt sich direkt hinter Bajawa. Meist in geführten Touren kannst du die beschwerliche und steile Wanderung machen.

Wolobobo Viewpoint: Vor allem zu Sonnenaufgang verspricht der Wolobobo Viewpoint einen unglaublichen Blick auf den Inerie. Auch zu anderen Tageszeiten lohnt sich die Fahrt dorthin.

Bena: Entdecke das traditionelle Dorf  Bena am Fuße des Vulkans. Am besten buchst du dir auch hier einen Guide, da du so eine Menge über die Lebensweise und traditionelle Bräuche lernst.

Malanage Hotspring: Um etwas während der Rollertour zu entspannen, bietet sich der Malanage Hotspring an. Für mich ist das einer der besten Hotsprings, an denen ich je war. Hier treffen zwei verschiedene Ströme aufeinander. Je nachdem wo du dich hinsetzt, wird das Wasser kälter oder wärmer.

Heaven’s Door: Vom Cafe Heaven’s Door, auch bekannt als Manulalu Panorama, hast du einen unglaublichen Ausblick in das Tal und auf den Inerie. Wir haben dort als Abschluss unserer Rollertour lecker gegessen und selten so sehr eine heiße Schokolade genossen.

Unterkünfte für Bajawa

Tag 5: Moni

Nach Bajawa kommt eigentlich als nächstes Ende, aber da es dort eigentlich nichts zu tun gibt, fahren die Meisten direkt durch nach Moni. Dort angekommen kannst du etwas entspannen. Wir empfehlen dir früh ins Bett zu gehen, denn der Kelimutu Nationalpark ist bei Sonnenaufgang etwas ganz besonderes.

Sonnenaufgang im Kelimutu Nationalpark

Gegen kurz nach 4 Uhr in der früh solltest du dich auf den Weg in den Kelimutu Nationalpark machen. Überraschenderweise sind die Straßen hier oben immer noch sehr gut und die größte Gefahr sind die vielen Kühe auf der Fahrbahn in der Dunkelheit. Oben angekommen erwartet dich noch eine etwa 30-minütige Wanderung, um einen spektakulären Blick über drei Kraterseen bei Sonnenaufgang zu bekommen.

Unterkünfte für Moni

Tag 6: Ende/Maumere

Von Moni hast du nun die Option zurück nach Ende oder weiter nach Maumere zu fahren. Von hier legen Fähren ab und beide Städte haben auch einen Flughafen. Wir mussten eine Fähre in Ende erwischen und haben Maumere deswegen ausgelassen. Angeblich gibt es in Maumere noch ganz gute Tauchplätze, aber wenn dich das nicht reizt, solltest du nach dem günstigsten Flug oder einer passenden Fähre für dich schauen.

Unterkünfte für Ende

So erkundest du Flores am besten

Um Flores zu erkunden gibt es verschiedene Möglichkeiten, die alle Vor- und Nachteile haben. Hier findest du alle Möglichkeiten und kannst entscheiden, welche davon am besten für dich passt.

Mit dem Roller

Flores mit dem Roller zu erkunden ist für mich die beste Alternative. Die Hauptstraße, die quer durch Flores führt, ist für indonesische Verhältnisse in einem sehr guten Zustand. Für viele der Sehenswürdigkeiten auf dem Weg benötigst du sowieso einen Roller, um sie zu erreichen. Das ist somit nicht nur die günstigste Alternative, sondern auch die mit der höchsten Flexibilität. Der einzige Nachteil ist, dass du etwas auf das Wetter angewiesen bist.

„Aber Halt. Meintest du nicht, dass die Tour von Labuan Bajo bis nach Maumere geht? Wie soll ich den Roller da wieder abgeben?“

Natürlich habe ich auch hier eine Lösung für dich. Nach wirklich langer Recherche habe ich Marian gefunden, der Roller für einen Trip von Labuan Bajo nach Ende oder Maumere anbietet. Das bedeutet, dass du die Tour in aller Ruhe machen kannst und dir keine Sorgen machen musst, den Roller wieder nach Labuan Bajo zurückzubringen.

Der Roller kostet 100.000IDR (ca. 6€) am Tag und für die Abholung in Ende/Maumere kommen noch einmal weitere 500.000IDR (ca. 30€) dazu. Außerdem wird ein Deposit von 400.000IDR verlangt. Alles in allem ist das ein verdammt guter Deal und mit Abstand das günstigste Angebot, was du auf Flores finden kannst.

Solltest du mit viel Gepäck reisen, gibt es auch dafür eine Lösung. Du packst dir einen kleinen Rucksack für die paar Tage auf Flores. Der große Rucksack wird für dich an deinen Zielort gebracht. Das ganze kostet 25.000IDR (ca. 1,50€) pro Kg. So hast du eine angenehmere Fahrt und kannst Flores in vollen Zügen genießen.

Auch die andere Richtung ist hier möglich und deine Kontaktperson in Ende oder Maumere heißt Didakus.

Tel: Marian, Divers Paradise Komodo, Labuan Bajo (+6281239201190)

Tel: Didakus, Lena House Flores, Ende & Maumere (+628113823733)

Mit dem Bus oder Shared Taxi

Quer durch Flores fährt das Busunternehmen Gunung Mas. Ich habe schon die unterschiedlichsten Telefonnummern zu diesem Unternehmen gefunden, aber eigentlich immer über meine Unterkunft gebucht. In der Regel hat jedes Homestay oder Hotel die richtige Nummer und kann die Buchung für dich übernehmen. Meistens ist das wegen der Sprachbarriere sogar besser. Die Kosten für eine Fahrt belaufen sich meist auf 100.000-150.000IDR (ca.8€). Alternativ gibt es auch überall Shared Taxis, um in den nächsten Ort zu kommen. Diese kosten nur ein kleines bisschen mehr als der Bus, sind meiner Meinung nach nicht unbedingt besser.

Mit dem Bus hast du den großen Vorteil, relativ günstig von A nach B zu kommen. Allerdings siehst du auf der Strecke nicht wirklich viel und manche Sehenswürdigkeiten kannst du gar nicht erreichen. Außerdem ist die Fahrt mit den vielen Serpentinen nicht wirklich angenehm. Es kann immer wieder vorkommen, dass Leute sich übergeben müssen. Zudem musst du dir in den einzelnen Orten auf deiner Reise dann einen Roller ausleihen, um die Gegend erkunden zu können.

Mit einem privaten Guide

Für deinen Trip quer durch Flores kannst du dir auch einen privaten Guide/Fahrer buchen. Dieser bringt dich an die schönsten Sehenswürdigkeiten und hat oftmals auch noch einige Informationen zu den Orten parat. In das Auto passen meistens 3-4 Personen + der Guide. Diese Option ist für mich nach der Tour auf eigene Faust mit dem Roller die zweitbeste Option. Nachteil ist hier nur der Preis. Der Fahrer kostet meist um die 850.000IDR (ca. 52,40€) pro Tag. Auch wenn du dir den Preis mit ein paar Leuten teilen kannst, ist das die teuerste Alternative, dafür auch die stressfreiste, wo du garantiert alles siehst.

Mit dem Flieger

Diese Option ist nur der Vollständigkeit halber in dem Beitrag. Ich habe einige Leute getroffen, die von Labuan Bajo nach Ende geflogen sind, nur, um den Kelimutu Nationalpark zu sehen. Auch wenn der Sonnenaufgang dort traumhaft schön war und es das Highlight der Tour durch Flores war, wäre es mir nicht wert, allein dafür in einen Flieger zu steigen.

Sei live auf Social Media dabei

Autor

Hi :) Ich heiße Julian und ich bin der reiseverrückte Autor dieses Blogs. Immer mit einer Kamera in der Hand bin ich auf der Suche nach neuen Abenteuern. Meine Tipps von diesen Reisen möchte ich hier mit dir teilen, damit dein nächster Urlaub unvergesslich wird. Ich freue mich riesig, dass du hier vorbeischaust und wünschen dir viel Spaß beim Durchstöbern des Blogs!

Schon gewusst?

Wenn du über einen meiner Links etwas kaufst, bekommen ich eine kleine Provision.

Für dich bleibt der Preis aber gleich. Ich freue mich über jede Unterstützung :)

Kommentare

  1. Daniela Hulliger Juli 1, 2024 at 4:32 am - Reply

    Oh wie toll – geniesse es! Lombok steht bei uns Mitte/Ende Juli auf dem Plan :) liebe Grüsse zurück!

  2. Daniela Hulliger Juni 29, 2024 at 7:24 am - Reply

    Hey Julian! Wir reisen seit einem Monat durch Indonesien und ein weiterer Monat steht uns bevor. Wir haben uns nach Sumatra und Java gegen Sulawesi, dafür aber für Lombok, Gili, Komodo und Flores entschieden. Dein Blog hat uns super geholfen – vielen lieben Dank dafür. Wir hatten schon Kontakt mit Marian und werden die Insel per Roller erkunden! Deine Route hat uns sehr geholfen. Wollten einfach kurz DANKE sagen! liebe Grüsse Daniela und Thom

    • Julian Juli 1, 2024 at 4:30 am - Reply

      Hi Daniela,
      freut mich riesig zu hören :)
      Weiterhin ganz viel Spaß in Indonesien. Ich bin derzeit auch wieder auf Lombok, vielleicht läuft man sich ja über den Weg :)

Das könnte dich auch interessieren